Aus der Zeit gerissen (K)

Wie verrückt. Ich sitze am Schreibtisch. Vor mir rechts eine Wasserflasche mit orange farbiger Flüssigkeit. Ich habe davon einen großen Schluck getrunken. Schmeckt nach ungesüßtem, kalten Tee. Zuletzt saß ich auch hier, ich nehme keine Veränderungen wahr bis auf die kleine Details, dass andere Unterlagen auf dem Schreibtisch liegen, dieser Tee rechts von mir steht und es etwas aufgeräumter ist als vorher. Ich will fortsetzen, klappe meinen Laptop auf und öffne Outlook und bin verwirrt. In der Mail von unserer Chefin steht, wir sähen uns am Mittwoch. Aufgaben, von denen ich noch nichts gehört habe, die erledigt werden sollen. Hä? Es IST doch Mittwoch, dachte ich! Dann schaue ich auf das Datum und kennt ihr das, wenn euer Puls für einen Bruchteil so beschleunigt, dass euch richtig schwindelig wird? 04. Mai! Wir haben den vierten Mai! Es war gestern noch der 31. März! Heute der erste April! Ja, guter Scherz, da hat das jemand zu ernst genommen.

Hab mich schnell wieder gefangen, Zeitverlust ist ja jetzt nicht so etwas Neues für mich/uns, aber üblicherweise werden wir ja hin und wieder nach außen gespuckt, damit wir eben nicht so offensichtlich merken, dass uns Zeit fehlt. Ich glaube, dass ich vorhin noch am Schreibtisch saß, am ersten April, und gefühlt ein paar Minuten später immer noch am Schreibtisch sitze – nur mit ein paar Detail Veränderungen und plötzlich der vierte Mai ist, ist mir noch nie passiert. Ich bin ein wenig überfordert, weil mir klar ist, ich muss den Inhalt dieser Zeit irgendwie einholen. Zumindest oberflächlich.

Vorgestern… oder gestern? Nein, ich glaube (in meiner Zeitrechnung, also… 30. März?) hatten wir noch eine Videokonferenz mit Frau Honig in der es um die Frage ging, ob sie mit uns zusammen den Ausstieg machen will. Von dem Gespräch habe ich ja nur ca. zehn Minuten im Co mitbekommen und war ziemlich angestrengt von den wummernden Schmerzen im Ohr… hm… was war noch? Ach ja… diese Begegnung mit den drei Leuten die Lämmchen aufgeschrieben hat. Das war ja auch so etwas Dubioses.

Aber warum wurde ich (oder wir) so ausgeschaltet? Ich muss gerade zugeben, dass es ziemlich ruhig ist in mir und ich vermutlich einen ruhigen Ort bräuchte und mich zurückziehen müsste, um mit den anderen in Kontakt zu kommen. Das ist meistens so, wenn wir länger weg waren (und nur zwischendurch ausgespuckt wurden). Es ist ja so, als würden wir einfach Schlafen/wegdämmern und wieder aufwachen. Jeder muss erst einmal wach werden und sich Schlaf aus den Augen reiben, bevor wir miteinander reden können. Es gibt Morgenmuffel und Frühaufsteher. Um es bildlich zu beschreiben.

Wenn ich jetzt die Möglichkeit hätte das zu tun, könnte ich vielleicht erfahren, ob andere aus unserem System ausgespuckt wurden und ich davon nur (noch) nichts weiß.

Muss mich jetzt erst einmal sortieren und in der Zeit wieder ankommen. Und evtl die Zeit finden, die vergangenen Einträge zu lesen. (Sowas nervt…)

-Kara

4 Kommentare zu „Aus der Zeit gerissen (K)

  1. Oh ich wünsche dir sehr, dass andere aus dem System dir dabei helfen, schnell die Orientierung und den Anschluss wieder zu finden. 1 Monat Zeitverlust, das muss furchtbar sein, mir macht das schon Angst wenn ich einige Stunden, maximal 1 kompletten Tag nicht mitbekomme. Mehr bzw länger war ich meines Wissens nach noch nie weg.
    Hut ab, dass du bis auf die erste Pulsbeschleunigung so ruhig und gefasst bleiben kannst und genau weißt, wie du die Lücke wenigstens soweit schließen kannst dass es nicht so auffällt nach außen.
    Alles Liebe dir!

    Gefällt 2 Personen

    1. Danke ♥ Ich denke wir werden unser Bestmöglichstes tun, um wieder Ordnung in das Chaos zu schaffen. Es wird langsam wieder ruhiger und sortierter, oder zumindest kriegen wir es langsam hin, wieder sehr schnell abzufangen wenn etwas ins Chaos gerät. Ein Monat ist wirklich ungewöhnlich für welche, die sonst eigentlich eher „im Außen leben“…
      Euch auch alles Liebe ♥

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s